Der Fluss  

 Die Klanginstallation „Der Fluss“ ist eine Auftragsarbeit für die Landesgartenschau Bingen 2008. Entlang des Rheins sind in 18 Bäumen kleine Lautsprecher installiert. Eine 6- kanalige Installation ist parallel 3 mal nebeneinander angeordnet. Durchschreitet man das beschallte Areal, so kann man erleben, wie sich die klanglichen Mischungsverhältnisse ändern.  

 Eingeflochten in die Kompositionen sind Naturaufnahmen eines Flusses - von der Quelle bis zur Mündung. Aber Wellen spielen nicht nur als Naturgeräusch eine Rolle. Auch  Klänge, Harmonien oder rhythmische Arpeggios bewegen sich bisweilen wellenartig über das Areal. Je nach Standort verändert sich dieses Klangerlebnis. 

 

Die Kompositionen wiederholen sich nach 50 min.